Manuel Sulyok wird Landesvorsitzender im ÖGB Burgenland

Mit großer Freude verkünden wir, dass FSG-GÖD Gewerkschafter Manuel Sulyok zum Landesvorsitzenden des ÖGB Burgenland gewählt wurde.

Er folgt auf Erich Mauersics, der die Gewerkschaft viele Jahr lang mit Engagement und Hingabe geführt hat und sich nun in die wohlverdiente Pension verabschiedet.

Manuel Sulyok ist kein Unbekannter in der Gewerkschaftsbewegung. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem unermüdlichen Einsatz für die Rechte der Arbeitnehmer:innen in der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter:innen (FSG) in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) hat er sich auch als GÖD Landesvorsitzender bereits einen Namen gemacht. Seine Vision und sein strategisches Denken werden sicherlich dazu beitragen, die Interessen aller Arbeitnehmer:innen im Burgenland weiterhin stark zu vertreten und voranzubringen.

Erstmals ist ein GÖD-Gewerkschafter Vorsitzender der ÖGB-Landesorganisation Burgenland.
„Darüber freue ich mich natürlich ganz besonders. Manuel Sulyok erfüllt die Funktion des GÖD-Landesvorsitzenden im Burgenland voller Engagement und Hingabe und ich wünsche ihm weiterhin viel Schaffenskraft für die neue Funktion“, so FSG-GÖD Vorsitzender Hannes Gruber.

Wir wünschen Manuel Sulyok viel Erfolg für seine neue Aufgabe.