Telefonische Krankmeldung wieder möglich

Informationen zur telefonischen Krankmeldung und Richtlinien für BVAEB- und ÖGK-Versicherte zu Leistungen und Kontaktaufnahme in der Pandemie.

Wichtiger Hinweis:
In Wien bleiben am 3.November 2020 alle BVAEB-Ambulatorien, die Landesstelle und sämtliche Kundenservicezonen geschlossen. Bei der ÖGK ist von den Schließungen nur das Zahnambulatorium im 1. Bezirk betroffen.

Die telefonische Krankmeldung ist seit 1. November 2020 wieder möglich. Um das Infektionsrisiko möglichst zu vermeiden, können Patientinnen und Patienten jetzt wieder per Telefon krankgeschrieben werden und müssen nicht persönlich in der Ordination erscheinen. Diese Maßnahme gilt vorerst bis Ende März 2021.

COVID-Maßnahmen für BVAEB-Versicherte:
• Für die Dauer der Pandemie können Medikamentenverordnungen nach telefonischer Kontaktaufnahme zwischen Arzt/Ärztin und Patient/Patientin erfolgen. Die Abholung in der Apotheke erfordert nicht mehr unbedingt ein Papierrezept. Die Übermittlung des Rezepts von Arzt/Ärztin an die Apotheke kann auch auf anderem Weg erfolgen. Die Medikamente können in den Apotheken auch an andere Personen, sofern sie Namen und die SV-Nummer des Patienten/der Patientin kennen, abgegeben werden.
• Über den Zeitraum der Pandemie entfällt zudem die Bewilligungspflicht bei den meisten Medikamenten.
• Bei Medikamenten kann der Bedarf für 1 Monat abgegeben werden. Nur bei speziellen Fällen (z.B. Neueinstellungen) muss eine direkte Kommunikation mit dem Arzt/der Ärztin stattfinden.
Krankentransporte sind bis auf weiteres bewilligungsfrei.
• Gleiches gilt für Heilbehelfe und Hilfsmittel bis zu einem Gesamtausmaß von 1.500 Euro sowie Röntgen und Schnittbilduntersuchungen.
Telemedizinische Krankenbehandlungen (Skype, Videokonferenz, Telefon) können soweit sie notwendig sind, wie eine in der Ordination erbrachte Leistung abgerechnet werden. Diese Regelung gilt für Ärzte, Hebammen, Psychotherapeuten und Psychologen).

Für ÖGK-Versicherte:
• Sie können sämtliche Schriftstücke auch in die Box in den Eingangsbereichen einwerfen.
• Viele Anliegen können Sie auch weiterhin online erledigen: Nutzen Sie bitte die elektronischen Services von www.meinesv.at, wenn Sie über eine Handysignatur oder eine Bürgerkarte verfügen.
• Nutzen Sie die Möglichkeit, Auskünfte und Anträge telefonisch oder per E-Mail einzuholen bzw. einzubringen. Unten (Link) finden Sie die Kontakte des Kundenservice.
• In den Gesundheitszentren der ÖGK gilt die Maskenpflicht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Patientinnen und Patienten. Auch in den Kundenservicestellen müssen Kundinnen und Kunden eine Mund-Nasen-Schutz tragen. Natürlich ist auch weiterhin auf die Mindest-Abstandsregel zu achten.
• Jedes Maskenmodell muss über Mund und Nase getragen werden! Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Maskenmodellen und zur richtigen Anwendung finden Sie auf der ÖGK-Homepage.
Medikamente können von der behandelnden Ärztin/dem behandelnden Arzt telefonisch verordnet werden. Für die Abholung in der Apotheke ist kein Papierrezept notwendig.
Mitversicherung: Seit 11. März 2020 wird für die Dauer der Covid-19 Pandemie die Mitversicherung von Kindern und Enkelkindern bei laufender Schul- oder Berufsausbildung über das 27. Lebensjahr hinaus verlängert. Die Mitversicherung verlängert sich automatisch um sechs Monate (ab der Vollendung des 27. Lebensjahres), jedoch höchstens bis zum 31. Dezember 2020.
• In den Gesundheitseinrichtungen der Österreichischen Gesundheitskasse gelten strenge Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Auf unserer Website finden Sie Informationen im Detail

• Betreff Veranstaltungen der ÖGK verfolgen Sie bitte die Information zu den Angeboten in Ihrer Region.
• Bei Fragen zum Virus oder Corona-Verdacht nutzen Sie bitte die Hotlines – Allgemeine Fragen: 0800 555 621, bei Verdacht auf COVID-Infektion gilt weiterhin zuhause bleiben und 1450 anrufen.

https://www.bvaeb.at/cdscontent/?contentid=10007.852277&portal=bvaebbportal (Informationen der BVAEB)

https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/content.xhtml?contentid=10007.857807&portal=oegkportal (Informationen der ÖGK)