Fulminanter Sieg bei Betriebsratswahlen am Klinikum Freistadt

Einen historischen Sieg hat die FSG am Klinikum Freistadt bei den diesjährigen Betriebsratswahlen erzielt – sie konnte ihren Stimmenanteil um 19,3 Prozent ausbauen. Wir gratulieren Silvia Rentenberger-Enzenebner und ihrem Team!

Ergebnis Wahlen LKH Freistadt

„Die hervorragende gewerkschaftliche Arbeit und der konsequente Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen im Klinikum Freistadt wurden honoriert und schlagen sich in diesem sensationellen Ergebnis nieder“, kommentiert FSG-GÖD Vorsitzender Hannes Gruber die Betriebsratswahlen.

Bei den Betriebsratswahlen baute das FSG-Team um Silvia Rentenberger-Enzenebner ihren Stimmenanteil um 19,3 Prozent aus und holte damit insgesamt 73,1 Prozent. Das Plus bedeutet einen Zuwachs von 3 Mandaten, somit hält die FSG 7 von insgesamt 9 Betriebsratsmandaten.

„Dieses Ergebnis zeigt uns, dass die Angestellten des Klinikum Freistadt genau wissen, wer ihre Interessen vertritt. Ich gratuliere Silvia Rentenberger-Enzenebner und ihrem Team ganz herzlich zum großartigen Ergebnis.“, so Hannes Gruber.